Das Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkrieges



Im Weltkriege 1914-1918
gaben ihr Leben [für König und Vaterland]

Aus Laasow:
Major Graf Carl von Pourtalès
[5.G.R.z.F.] 21.10.1914
Musk. Wilhelm Dabow, [I.R. 189], 1.7.1915
Ldstm. Matthäus Munitzk, [I.R. 151], 6.8.1915
Füs. August Konzack, [ ], 28.9.1915
Untffz. Oskar Richter, [I.R. 262], 14.8.1917
Gren. Paul Sprenger, [ ], 4.10.1917
Füs. Alfred Brese, [F.R. 35], 4.4.1918
Res. Wilhelm Paulick, [F.S.35], 22.4.1918
Res. Adolf Schreiber, [I.R. 52], 22.4.1918

Aus Briesen:
Ldwm. Adolf Fussan, [R.I.R. 205], 13.1.1915
Ldwm. August Tischer, [L.G.R. 8], 4.7.1915
Musk. Rudolf Günther, [I.R. 32], 16.5.1916
Schütze Paul Günther, [I.R. 77], 1.1.1917
Schütze Friedrich Duch, [G.R. 12], 28.5.1918

Aus Laasdorf:
Gren. Paul Netzker, [ ], 21.12.1914
Gefr. Oskar Gork, [R.I.R. 396], 30.3.1918

Aus Tornitz:
Res. Max Patzig, [ ], 16.9.1916
Gefr. Paul Eis, [Kgl. Pr. I.R. 31], 4.3.1917
Res. Martin Kettlitz, [I.R. 48], 4.4.1917




Auf dem Stein wurden in der Vergangenheit einige Daten (Regimentsangaben) unkenntlich gemacht. Ich habe diese in eckige Klammern gesetzt und konnte sie teilweise aus einem Laasower Kirchenbuch wieder rekonstruieren. Leider sind die Aufzeichnungen dort nicht ganz vollständig.